VW Jetta II: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aka's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Kategorie hinzugefügt)
K
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
Der '''VW Jetta II''' war [[Akamaru]]s erstes Auto, welches er sich 2008 kaufte. Es wurde nie zugelassen.
 
Der '''VW Jetta II''' war [[Akamaru]]s erstes Auto, welches er sich 2008 kaufte. Es wurde nie zugelassen.
  
=Geschichte=
+
== Geschichte ==
 
[[Datei:VW_Jetta_II_Innen.jpg|right|thumb|200px|Das Interieur]]
 
[[Datei:VW_Jetta_II_Innen.jpg|right|thumb|200px|Das Interieur]]
 
Akamaru war schon immer ein Fan von VW und eckigen Autos. Den VW Jetta II entdeckte er das erste mal auf einem Tunig-Treffen. Seitdem wollte er einen VW Jetta besitzen. 2008 entdeckte er auf Autoscout24 einen weißen Jetta, welcher für knapp 1000€ angeboten wurde. Nach Absprache mit seinen Eltern, fuhr Akamaru mit diesen und seinem Bruder zum Verkäufer und kaufte den Jetta nach etwas verhandeln. Danach blieb der Jetta auf Akamarus Hof stehen und Akamaru fing an Teile des Jettas umzubauen. Neben Mängelbeseitigung, kamen ein neues Radio, eine PlayStation 2 und ein neues Soundsystem ins Auto. Letzteres wurde nie fertig verbaut. Geplant waren zudem ein Bodykit, neue Felgen, Umbau der Rücklichter auf Golf 2 Basis und diverse Kleinigkeiten.
 
Akamaru war schon immer ein Fan von VW und eckigen Autos. Den VW Jetta II entdeckte er das erste mal auf einem Tunig-Treffen. Seitdem wollte er einen VW Jetta besitzen. 2008 entdeckte er auf Autoscout24 einen weißen Jetta, welcher für knapp 1000€ angeboten wurde. Nach Absprache mit seinen Eltern, fuhr Akamaru mit diesen und seinem Bruder zum Verkäufer und kaufte den Jetta nach etwas verhandeln. Danach blieb der Jetta auf Akamarus Hof stehen und Akamaru fing an Teile des Jettas umzubauen. Neben Mängelbeseitigung, kamen ein neues Radio, eine PlayStation 2 und ein neues Soundsystem ins Auto. Letzteres wurde nie fertig verbaut. Geplant waren zudem ein Bodykit, neue Felgen, Umbau der Rücklichter auf Golf 2 Basis und diverse Kleinigkeiten.
Zeile 8: Zeile 8:
 
Leider hatte der Jetta Schäden, die irreparabel waren. Unter anderem war die Karosserie leicht verzogen und ein Träger war verrostet. Aufgrund dieser Schäden entschied Akamaru sich dazu den Jetta nicht weiter umzubauen und schlachtete ihn schließlich für Ersatzteile aus. Bis heute bereut er diese Entscheidung.
 
Leider hatte der Jetta Schäden, die irreparabel waren. Unter anderem war die Karosserie leicht verzogen und ein Träger war verrostet. Aufgrund dieser Schäden entschied Akamaru sich dazu den Jetta nicht weiter umzubauen und schlachtete ihn schließlich für Ersatzteile aus. Bis heute bereut er diese Entscheidung.
  
=Fahrzeugdaten=
+
== Fahrzeugdaten ==
 
Das Auto war ein VW Jetta II vom Baujahr 1991 mit einem 90PS 1.8L Benzin Motor.
 
Das Auto war ein VW Jetta II vom Baujahr 1991 mit einem 90PS 1.8L Benzin Motor.
 
<br>Die Karosserie war ein 5-Türer und in weiß lackiert.
 
<br>Die Karosserie war ein 5-Türer und in weiß lackiert.

Aktuelle Version vom 26. Juli 2018, 21:02 Uhr

Der Jetta von vorne mit Golf 2 Front

Der VW Jetta II war Akamarus erstes Auto, welches er sich 2008 kaufte. Es wurde nie zugelassen.

Geschichte

Das Interieur

Akamaru war schon immer ein Fan von VW und eckigen Autos. Den VW Jetta II entdeckte er das erste mal auf einem Tunig-Treffen. Seitdem wollte er einen VW Jetta besitzen. 2008 entdeckte er auf Autoscout24 einen weißen Jetta, welcher für knapp 1000€ angeboten wurde. Nach Absprache mit seinen Eltern, fuhr Akamaru mit diesen und seinem Bruder zum Verkäufer und kaufte den Jetta nach etwas verhandeln. Danach blieb der Jetta auf Akamarus Hof stehen und Akamaru fing an Teile des Jettas umzubauen. Neben Mängelbeseitigung, kamen ein neues Radio, eine PlayStation 2 und ein neues Soundsystem ins Auto. Letzteres wurde nie fertig verbaut. Geplant waren zudem ein Bodykit, neue Felgen, Umbau der Rücklichter auf Golf 2 Basis und diverse Kleinigkeiten.

Der verrostete Träger

Leider hatte der Jetta Schäden, die irreparabel waren. Unter anderem war die Karosserie leicht verzogen und ein Träger war verrostet. Aufgrund dieser Schäden entschied Akamaru sich dazu den Jetta nicht weiter umzubauen und schlachtete ihn schließlich für Ersatzteile aus. Bis heute bereut er diese Entscheidung.

Fahrzeugdaten

Das Auto war ein VW Jetta II vom Baujahr 1991 mit einem 90PS 1.8L Benzin Motor.
Die Karosserie war ein 5-Türer und in weiß lackiert.
Es war ein gelbes Fahrwerk von Koni verbaut, welches den Jetta tiefer legte.
Die Front wurde von einem VW Golf 2 übernommen.